IDM Supersport
Mit seinem Sieg hat Damian Cudlin einen wichtigen Schritt in Richtung Meisterschaft getan. Das Rennen gewann Yamaha-Pilot Cudlin, von der Pole startend, in souveräner Art und Weise. Nach einem Granatenstart richtete sich der Schweizer Daniel Suter (Kawasaki)auf Position zwei ein und verteidigte diese bis ins Ziel. Die Plätze drei und vier wurden frühzeitig von Michael Ranseder(Yamaha) und Kevin Wahr (Honda)eingenommen.

IDM 125
Am Schleizer Dreieck wurde mit Luca Grünwald (Seel 125) der erste Meister der Saison gekürt. Nachdem er am Samstag das erste Rennen vor Toni Finsterbusch (KTM) gewann, genügte ihm am Sonntag ein zweiter Platz hinter Finsterbusch um die Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen. Marvin Fritz (Honda) kam in beiden Läufen als
Dritter ins Ziel, wurde aber nach einem technischen Regelverstoß im 1.Lauf aus der Wertung genommen. Für ihn rückte Damien Raemy am Samstag auf das Podest auf.

IDM Sidecar
Die Schweizer Schloss/Hofer kamen zu einem ungefährdeten Start/Ziel-Sieg vor Hock/Becker und Zimmermann/Ziegler. Päivarinta/Hänni konnten in Schleiz nicht antreten, da sich Adolf Hänni im Vorfeld eine Schulterverletzung zugezogen hatte.


Fazit:
Mit der Rekordkulisse von 40.500 Zuschauern und einer ganz besonderen Atmosphäre nimmt Schleiz einen besonderen Status
im IDM-Kalender ein.
 

 

Zur Fotostrecke

Comments are now closed for this entry

   

Suche  

   

Nächste Veranstaltung  

   

Zufallsbild  

   

JoomStats  

  • Anzahl Bilder 71607
  • Bildaufrufe 22001889
   

Besucher  

Heute 36

Gestern 32

Woche 262

Monat 1136

Insgesamt 35778

Aktuell sind 357 Gäste und keine Mitglieder online

   
© RT-Sportfotografie